Startseite Akitazucht

Akitazucht von Tokushuna Kirei

Willkommen in unserer Familie!


Inmitten der schönen Döllner Heide, umgeben von Wiesen, Wälder und schönen Seen, leben wir. Christian, Julian, Tokessa und Yvonne Müncheberg mit unseren Akitas Ponyo , Jinryu und Yasu.

Die Liebe zu dieser Hunderasse entfachte bei uns schnell und voller Leidenschaft! Wunderbare, außergewöhnliche Geschöpfe, die treuer einem Menschen nicht sein können und zudem noch sehr intelligent und unglaublich lernfähig sind.

Akitazucht Tokushuna Kirei - Baby PonyoAm Anfang waren große Zweifel, ob wir einem Akita in jedem Falle gerecht werden können. Ob wir seinen Ansprüchen genügen werden. Sie werden als sehr eigenwillig und stur beschrieben! Aber unsere Verliebtheit überwog und so zog unsere Ponyo am 02.12.2011 bei uns ein. In keiner Sekunde haben wir diesen Entschluss bereut. Ponyo bereicherte unser Familienleben ins unermessliche und jeden Tag wachsen wir ein kleines Stück mehr. Sowohl Mensch als auch Tier.

 

 

Und wie es so ist, wenn man sein Herz an diese Rasse verliert, sollte es bald noch ein Zweiter Akita sein. Am 18.08.2012 kam dann unserer Rüde Jinryu zu uns. Jinryu war bei seiner Ankunft bereits ½ Jahr alt.

Akitazucht Tokushuna Kirei - Baby Jinryu

Unsere Akitas leben bei uns mit im Haus und haben ein 3100 qm großes Areal um sich auszutoben. So oft es geht, gehen wir mit Ihnen in den nahegelegenen Wald. Mit Hilfe eines Hundetrainers lernten wir unsere Hunde verstehen, Ihre Handlungen zu deuten und erzieherisch richtig auf Sie einzuwirken. Reine Zwingerhaltung gibt es bei uns nicht! Im Gegenteil! Unsere Hunde laufen den ganzen Tag frei und schlafen Nachts in unserem Haus.

 

 

Ponyo und Jinryu werden mit viel Liebe, Geduld und Konsequenz erzogen! Ein unbedingtes „Muss“ bei jeder Hundeerziehung, egal bei welcher Rasse.

Akitazucht Tokushuna Kirei - Ponyo und Jinryu

Ende August 2012 bin ich dann in den Verein der Rassehunde Brandenburg e.V. eingetreten und hatte am 01.09.2012 meine Zwingerabnahme. „Akitazucht von Tokushuna Kirei“ (Besondere Schönheit) ! So schnell kann es gehen!

Unsere Akitas werden BARF ernährt, also rohes Fleisch, roher Fisch, Obst, Gemüse,und Kräuter. Ganz einfach aus dem Grund, weil es die natürlichste Art ist, einen Hund gesund zu ernähren.

YasuAm 18.11.2012 kam dann noch,Yasu ,eine weiße Akita-Hündin, in unser Rudel.

 

 

 

 

Wir sind ein unglaublich tolles Rudel! Jeder passt auf jeden auf. Wir sind verliebt und manchmal auch total verrückt!

Akitazucht Tokushuna Kirei - Julian und JinryuAkitazucht Tokushuna Kirei - Tokessa und Ponyo

Wir werden alles erdenkliche tun, um unseren Akitas ein bereicherndes Leben bei und mit uns zu ermöglichen, um sie gut zu sozialisieren und Sie ihrem Wesen entsprechend zu fördern.

Sie haben es in jedem Fall verdient!